Herz, Leber, Niere gesucht - Warum die Deutschen keine Organe spenden

Trotz breit angelegter Kampagnen für den Organspendeausweis: Die Deutschen wollen einfach keine Organe mehr spenden. Statistisch gesehen stirbt
alle acht Stunden in Deutschland ein Mensch, weil er nicht rechtzeitig ein Organ bekommt.
Die Zahl der Organspender sinkt dramatisch. Seit den Organspendeskandalen 2012 hat es einen enormen Einbruch an Spenderzahlen gegeben. Chirurgen beklagen den Mangel an Spenderorganen: 2012 wurden beispielsweise nur 327 Herzen transplantiert, der geringste Wert seit 1994.

Die Gäste der Sendung:
Daniel Bahr: Bundesgesundheitsminister, FDP
Prof. Dr. med. Roland Hetzer:
Direktor Deutsches Herzzentrum Berlin
Gebhard Focke:
Kritische Aufklärung über Organtransplantation e.V.